Was denken die Gäste über die Wasserkraft Obere Isel?

geschrieben am 16.01.2012

 

Familie Bender aus Deutschland kommen schon seit 30 Jahren ins Virgental und sind der Meinung, dass die Wasserkraft Obere Isel und die daraus zu erzielenden Erträge gut für die Gemeinden sind, um die Infrastruktur im Tal zu erhalten bzw. auszubauen. Der Umweltschutz und die Erhaltung der Natur sind natürlich wichtig aber auch die Erhaltung der Wirtschaftskraft im Tal ist von besonderer Bedeutung. Es gilt hierbei Kompromisse zu schließen. Die Urlaubsruhe sehen Familie Bender durch den Kraftwerksbau nicht beeinträchtigt.

 

Auch Luc Ghilgemyn, ein Stammgast aus Belgien, der schon zum 44mal ins Virgental kommt, sieht durch die energiewirtschaftliche Nutzung des Wassers keinen Verlust sondern einen Gewinn für die Gemeinden. Luc Ghilgemyn bekräftigt, dass er auch nach einem Kraftwerksbau mehrmals im Jahr ins Virgental zum Urlaub kommen wird.

 

 

 

 

 
 
 

Kategorien: Allgemein

Tags:

 

 

  1. Ich empfinde es als eine Schande, das Virgental so zu verschandeln. Wir kommen auch schon über 20 Jahre nach Hinterbichl. Wenn die Übernachtungen im Tal so zurückgegangen sind, hat das andere Gründe, so hat man sich nicht mehr bemüht, das Tal attraktiv zu machen. Man war satt und hat sich nicht mehr bemüht und gemeint, es komme alles von selbst.

  2. Kommentar verfasst von Lutz Klepper am 29. Februar 2012 um 20:59

 

copyright © Zum Virgentaler Weg     Kontakt     Impressum